ACHTUNG: Die nachstehenden Ausführungen und das Fotomaterial sind größtenteils seit dem 12.12.2017 überholt! Wir sind um eine schnellstmögliche Aktualisierung bemüht.

Die bisherigen Planungen erstrecken sich im 1. Abschnitt laut der bisher beschriebenen „Vorzugsvariante“ auf eine Strecke von 12,19 km zwischen der Fachhochschule Wiesbaden an der Klarenthaler Str. über die Dotzheimer Straße, den Luisenplatz, die Bahnhofstraße, die Gartenfeldstraße, den so genannten Quartiersboulevard parallel zur Mainzer Straße, den Bahnhof Ost, das Industriegebiet Petersweg, die Wiesbadener Straße bis zum Brückenkopf der Theodor-Heuss-Brücke in Mainz-Kastel.

In diesem 1. Planungsabschnitt ist laut Machbarkeitsstudie grundsätzlich eine 2-gleisige Schienenanlage in einem eigenen Gleiskörper bei einer Breite von ca. 6 m vorgesehen. Lediglich kurze Streckenabschnitte sind ausnahmsweise 1-gleisig (Teilstück von ca. 400 m) oder ohne eigenen Gleiskörper (Luisenstr.) geplant, wo die Citybahn straßenbündig die Fahrbahn zusammen mit dem anderen Verkehr nutzen soll.

Wir sind die im 1. Abschnitt geplante Strecke der bisherigen Vorzugsvariante abgefahren und haben dazu einige Fotos zusammengestellt. Durch Anklicken der Fotos können diese vergrößert werden.